Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnungskonzert: Mozart und Schubert

10. September 20:00

Ulrich Brall

„O Mozart, unsterblicher Mozart.“ Mit dieser Tagebucheintragung huldigte Franz Schubert 1816 seinem großen Vorbild. Wenige Monate später erwies Schubert dann Mozart auch kompositorisch seine Referenz: mit der 5. Symphonie B-Dur D 485. Was er darüber hinaus an Mozart bewundert haben mag, ist in dem von Dirigent Ulrich Brall geleiteten Eröffnungskonzert zudem anhand zweier geistlicher Werke Mozarts zu erleben. Die Motette „Exultate, jubilate“ für Sopran und Orchester war für eine katholische Messe gedacht – und besticht durch ihre opernhaft virtuose Anlage. Die 1776 entstandene „Credo“-Messe KV 257 weist in ihrem schlichten, liedhaften Ausdruck dagegen wieder unüberhörbar auf Schubert voraus.

Sponsor: Deutsche Immobilien Leasing GmbH und Münstermann Verwaltung

Sabine Schneider, Sopran | Franziska Orendi, Alt | Aron Proujanski, Tenor | Roman Tsotsalas, Bass
Chor der ehemaligen Hofkirche St. Andreas und des Görres-Gymnasiums
Orchester Westdeutscher Symphoniker
Ulrich Brall, Leitung
10. September 20:00 - 22:00
Kirche St. Andreas
Andreasstr. 27, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22