Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Geometronomics – Storm & Discípulos do Rítmo

21. September 20:00

Geometronomics Storm

Dass der HipHop längst nicht mehr nur seinen festen Platz auf der Straße hat, sondern genauso auf den Bühnen der Welt, hat der altstadtherbst in der Vergangenheit mit zahlreichen großartigen HipHop-Kompanien gezeigt. Nun gastiert Niels „Storm“ Robitzky, ein Meister des Old School, mit zwei Choreografien beim Festival. „Storm in klassischem Kontext“ ist ein Solo zu klassischer Musik (von Grieg bis Gershwin), bei dem Storm seinen Körper wie ein Instrument benutzt und sich von der Musik zu den unglaublichsten Rhythmen animieren lässt. In „Geometronomics“ lotet er dann mit sechs Tänzern der brasilianischen Kompanie Discípulos do Rítmo die Spannung zwischen geometrischen Formen und Rhythmus fulminant aus.

Sponsor: Provinzial Versicherungen (21.9.) | Broich Premium Catering (22.9.)

Storm … in klassischem Kontext (Solo)
Niels „Storm“ Robitzky, Choreografie und Tanz
Stéphane Rouaud, Lichtkreation und -regie | Dirk Korell, Produzent/Tourmanager, Paris | Musik von Edvard Grieg, Antonín Dvořák, Georges Bizet und George Gershwin

Geometronomics – Storm & Discípulos do Rítmo
Niels „Storm“ Robitzky, Konzeption, Choreografie, Musik, Video | Jean-Yves Desaint-Fuscien, Lichtdesign
Tänzer:
Everaldo Andrade do Nascimento alias EV Freeze, André Luiz Barbosa Martins alias Andrezinho, Israel Ramos Da Silva Neto, Franco Andre do Nascimento Pereira alias Frank Ejara, Alex Oliveira alias Casper, Jeferson Paulo Moreira alias Jef, Niels Robitzky alias Storm

21. September 20:00 - 22:00
Theaterzelt
Burgplatz, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22