Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hallo – Martin Zimmermann

11. September 20:00

martin-zimmermann-hallo
[vimeoyoutubepopup_video displaytype=“image“ path=“/wp-content/uploads/2015/05/Hallo.png“ videoplayer=“youtube“ videoid=“9n7T-pbSkJw“ width=“800″ height=“455″ rel=“0″ autohide=“1″ autoplay=“true“]

Der Raum fällt aus dem Rahmen, Objekte erwachen zum Leben, die Welt gerät aus den Fugen, Magie macht sich breit. Mittendrin: Martin Zimmermann (genau, der von Zimmermann & de Perrot), grandioser Bewegungskünstler, theatralischer Tüftler und halsbrecherischer Möchtegern, mit dem ersten Solostück seiner 20jährigen Bühnenkarriere. Er verliert den Bezug zur Realität, verwechselt sich mit dem eigenen Spiegelbild, faltet seinen Körper zusammen und wird selbst zum Requisit. „Hallo“! Er wäre verloren, wären da nicht sein schräger Humor und seine leidenschaftliche Spiellust, die ihn – und uns – retten.

Mit freundlicher Unterstützung von RSM Verhülsdonk und Leonardo Hotel Düsseldorf City Center

Inszenierung
Martin Zimmermann, Konzept, Regie, Bühnenbild, Choreografie und Spiel
Sabine Geistlich, Dramaturgie
Ingo Groher, Entwicklung Bühnenbild, Technische Projektleitung
Colin Vallon, Musik
Eugénie Rebetez, Assistenz Regie und Choreografie
Franziska Born, Kostüm
Sammy Marchina, Lichtdesign
Andy Neresheimer, Tondesign
Roger Studer, Bühnenmeister, Statist
Sarah Büchel, Bühnenregie
Christiane Voth, Ingo Groher, Technische Konzeption Bühnenbild
Produktion
Dimitri de Perrot, Martin Zimmermann; Künstlerische Leitung
Alain Vuignier, Administration, Vertrieb
Claire Béjanin, Internationale Produzentin
Verein Zimmermann & de Perrot, Produktion
Ateliers Théâtre Vidy-Lausanne, Ingo Groher; Bau Bühnenbild
Thierry Kaltenrieder, Motorisation Bühnenbild
Franziska Born, Bea Zimmermann; Kostümproduktion
Michèle Rebetez-Martin, Theatermalerin
Atelier CLSFX Paris, Eric Rhis; Accessoires
Roger Studer, Bühnenmeister
Jérôme Bueche, Lichtregie
Andy Neresheimer, Tonregie
Sarah Büchel, Technisches Büro, Bühnenregie
Yvonne Kummer, Kommunikation
Conny Heeb, Buchhaltung
Koproduktion
Châteauvallon – Centre National de Création et Diffusion Culturelles; Espace Jean Legendre, Compiègne – Scène nationale de l’Oise en préfiguration; KVS – Koninklijke Vlaamse Schouwburg; La Filature, Scène nationale – Mulhouse; Le Merlan, Scène nationale à Marseille avec Pôle Cirque Méditerranée (CREAC de Marseille, Théâtre
Europe, La Seyne-sur-Mer); Le Volcan, Scène nationale du Havre; Les Théâtres de la Ville de Luxembourg; Maillon – Théâtre de Strasbourg – Scène européenne; Migros Kulturprozent; Theater Casino Zug; Théâtre de la Ville, Paris; Théâtre Vidy-Lausanne; Zürcher Theater Spektakel; Mit der Unterstützung der Ernst Göhner Stiftung, Dank an das Schauspielhaus Zürich, Endproben im Théâtre Vidy Lausanne, Premiere 4. November 2014
Förderung
Zimmermann & de Perrot wird mit einer kooperativen Fördervereinbarung unterstützt durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich und Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung.
Zimmermann & de Perrot erhält seit 2006 die Unterstützung der Fondation BNP Paribas zur Entwicklung seiner Projekte.
11. September 20:00 - 21:00
70 Minuten, keine Pause
Deutschlandpremiere
tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22