Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Johannes Brahms – Ein deutsches Requiem

14. September 18:00

„Seit Bachs h-Moll-Messe und Beethovens Missa solemnis ist nichts geschrieben worden, was auf diesem Gebiete sich neben Brahms’ deutsches Requiem zu stellen vermag.“ So enthusiastisch reagierte der Wiener Musikpapst Eduard Hanslick auf das Requiem von Johannes Brahms, das bis heute eines seiner populärsten Werke geblieben ist. Mit dem „deutschen Requiem“ gastiert das altstadtherbst kulturfestival nun erstmals in der Tonhalle. Und für die klangliche Eindringlichkeit dieser Trauer- und Trostbotschaften sorgen der Chor der ehemaligen Hofkirche St. Andreas und des Görres-Gymnasiums Düsseldorf sowie das Orchester Westdeutscher Symphoniker unter der Leitung von Ulrich Brall.

Sponsor: Hermann Franzen KG und Aengevelt Immobilien GmbH

Anke Krabbe, Sopran | Franz Gerihsen, Bariton
Chor der ehemaligen Hofkirche St. Andreas und des Görres-Gymnasiums Düsseldorf
Orchester Westdeutscher Symphoniker
Ulrich Brall, Leitung
14. September 18:00 - 20:00
Tonhalle
Ehrenhof 1, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 0