Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert – Kantorei der Johanneskirche & düsseldorf festival! orchester

18. September 19:00

wolfgang-abendroth-duesseldorf-festival-2014

Ein Konzertabend zwischen Himmel und Hölle unter Leitung von Wolfgang Abendroth: In Johannes Brahms’ „Schicksalslied“ prallt Götterwelt auf Menschenwelt. Dieses Meisterwerk ist voller Kontraste, ruhelos und lichterfüllt, schroff und sphärisch. Der Weg der griechischen Königstochter „Alkeste“ führt dann von der Erde in die Unterwelt, bei Händel und auch bei Daniel Schnyder. Der Schweizer Komponist (*1961) bringt die Bühnenmusik des Barockkomponisten in seiner Bearbeitung für Chor und Orchester zum Grooven. Am Ende geht es mit Felix Mendelssohn Bartholdys Psalmkantate „Wie der Hirsch schreit“ wieder himmelwärts.

Mit freundlicher Unterstützung von ElectronicPartner und der Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf

Johannes Brahms, Schicksalslied, op. 54
Daniel Schnyder/Georg Friedrich Händel, Alkeste
Orchestersuite mit Chor und Instrumentalsolisten basierend auf Händels „Alceste“
Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wie der Hirsch schreit, op. 42
Daniel Schnyder, Sopransaxophon
Thomas Dobler, Vibraphon, Schlagzeug, Darabuka
Hiltrud Kuhlmann, Sopran
Wolfgang Abendroth, Musikalische Leitung
Kantorei der Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf
düsseldorf festival! orchester
Alkeste ist ein Auftragswerk der Händelfestspiele Halle und des MDR, uraufgeführt durch das MDR SINFONIEORCHESTER und den MDR RUNDFUNKCHOR unter Leitung von Kristjan Järvi bei den Händelfestspielen Halle 2014
18. September 19:00 - 21:00
90 Minuten, keine Pause
Johanneskirche
Martin-Luther-Platz 39, 40212 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22