Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Roméos et Juliettes

11. September 20:00

„Die Choreografie träumte davon, eine Ikone von Theater und Tanz zu konfrontieren. Es ist nun geschehen – und es ist sehr gut gelungen.“ Le Monde

Von Prokofjew bis Leonard Bernstein wurde dem berühmtesten Liebespaar der Theatergeschichte immer wieder Beine gemacht. Jetzt aber zeigt die französische Compagnie um Choreograf Sébastien Lefrançois erstmals eine freche, lebendige Hip-Hop-Version von Shakespeares „Romeo und Julia“. Mit sieben Hip-Hop-Tänzern, einem Zirkuskünstler und einem Schauspieler gibt diese Produktion des Théâtre de Suresnes ihre Deutschlandpremiere. Durch die Energie des Hip-Hop, aber auch durch die Dresscodes der Hip-Hop-Bewegung bekommen so die Schlüsselszenen dieser tragischen Liebesgeschichte einen überraschend aktuellen Bezug. Pulsierender lässt sich Shakespeare tänzerisch kaum erzählen.

Sponsor: ÖRAG Rechtsschutzversicherungen AG (12.9.), Kreissparkasse Düsseldorf und Wall AG (13.9.)
Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Kunststiftung NRW und des Institut Français.

Sébastien Lefrançois, Choreografie | Laurent Couson, Musik, Tänzer | Giulio Lichtner, Bühne | Magali Léris, Dramaturgie | Mario Faundez, Kostüme | Tom Klefstad, Licht | Vincent Artaud, Elektronische Kreation
Tänzer: Jann Galois | Giovanni Léocadie | John Degois | Hakim Hachouche | Céline Lefèvre | Otuawan Nyong | Feroz Sahoulamide | Laurent Paolini | Cyrille Musy
11. September 20:00 - 22:00
Theaterzelt
Burgplatz, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22