Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sebastian Gramss’ Underkarl – Goldberg-Mutationen

17. September 20:00

Underkarl

„Goldberg-Variationen“ in Jazzform: eine Hommage der Gruppe Underkarl, die voller wild-sinnlicher Schönheit ist. Und obendrein hohes intellektuelles Vergnügen bereitet. Bayerischer Rundfunk

Für den Jazzbassisten Sebastian Gramss zählen Bachs „Goldberg-Variationen“ zu den „sieben Weltwundern musikalischen Schaffens“. Weil Gramss aber wie auch die vier prominenten Kollegen seines Quintetts Underkarl über Witz, virtuoses Handwerkszeug und keinerlei Berührungsängste verfügt, hat er den Cembalo-Zyklus in eine ganz neue Klangwundertüte verpackt, mit augenzwinkernden Rock-Breitseiten und vergnüglichem Jazz-Anarchismus! Um die Geniestreiche von Gramss & Co. in vollen Zügen bestaunen zu können, lassen sich die ausgewählten Bach-Mutationen immer wieder mit den originalen Goldberg-Variationen abgleichen. Am historischen Flügel nimmt dafür kein Geringerer als Pianist Tobias Koch Platz.

Sponsor: Forum Stadtmarketing

Underkarl
Sebastian Gramss, Kontrabass | Lömsch Lehmann, Saxofon, Klarinette | Frank Wingold, Gitarre | Dirk Peter Kölsch, Schlagzeug | Nils Wogram, Posaune
Tobias Koch, Erard-Flügel
17. September 20:00 - 22:00
maxhaus
Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22