Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unsterblicher Haydn

30. September 20:00

Joseph_Haydn

Als Joseph Haydn am 31. Mai 1809 für immer die Augen schloss, trauerte das musikalische Europa. Denn in seinen 77 Lebensjahren war Haydn nicht nur enorm produktiv gewesen. Er hatte gerade in der Sinfonik und in der Kammermusik Maßstäbe gesetzt, die Mozart und Beethoven aufgreifen sollten. Kein Wunder, dass schnell das Wort von „Papa Haydn“ die Runde machte – im Sinne von „Er ist unser aller Vater“. Zu Ehren dieses großen Wiener Klassikers dirigiert jetzt Sebastian Klein zwei Werke, die für Haydns einzigartigen Ausdrucksradius stehen. Mit der um 1760 komponierten Sinfonie Nr. 27 begegnet man einem Frühwerk, dessen italienische Kantabilität schon den Aufklärer Lessing begeisterte. Die 1796 uraufgeführte, für Solostimmen, Chor, Orchester und Orgel gesetzte „Paukenmesse“ zeigt sich dagegen leidenschaftlich, dramatisch und einfühlsam. Auch das ist – typisch Haydn.

Sylvia Hamvasi, Sopran | Franziska Orendi, Alt | Wolfgang Klose, Tenor | Franz Gerihsen, Bass
altstadtherbst orchester düsseldorf | Chor der Neanderkirche
Sebastian Klein, Leitung
30. September 20:00 - 22:00
Neanderkirche
Bolkerstr. 36, 40213 Düsseldorf
Telefon:
+49 211 82 82 66 22