Lamento - Martin Klett & Ensemble

Der Komponist Max Reger hat über Johann Sebastian Bach gesagt, er sei Anfang und Ende aller Musik. Diese Universalität erklärt, dass sich wohl von jeder Art von Musik eine Beziehung zu Bach ableiten lässt. Der Pianist Martin Klett bewegt sich seit jeher spielerisch zwischen den Genres, ausgehend von seiner musikalischen Heimat als mehrfach prämierter klassischer Pianist gönnt er sich Ausflüge in den Jazz und in den Kosmos des Tangos. In seinem Konzertprojekt „Lamento“ stellt er Bachs Klavierkonzerte Tango-Musiken der legendären Pianisten Horacio Salgán und Osvaldo Pugliese gegenüber und beweist, wie sehr von einer tänzerisch inspirierten Spielweise sowohl Bachs Klavierkonzerte als auch die leidenschaftliche Tangomusik profitiert.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Hyatt Regency Düsseldorf und die Neanderkirche 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Tickets kaufen

Neanderkirche
Bolkerstr. 36
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 82 82 66 22