Junge Bläserphilharmonie NRW

  Junge Bläserphilharmonie NRW
Junge Bläserphilharmonie NRW

Symphonic winds on Kö-Bogen 2

Über die Parallelen von Architektur und Musik wird seit der Antike nachgedacht. Nicht zuletzt Johann Wolfgang von Goethe behauptete: „Architektur ist erstarrte Musik“. In Düsseldorf wird derzeit über kein architektonisches Großprojekt so intensiv diskutiert wie über den Kö-Bogen 2. Das begrünte Ingenhoven-Tal fasziniert aus allen Perspektiven. Der raffiniert abgestufte Bau lädt dazu ein, ihn aus allen Himmelsrichtungen zu betrachten und immer wieder inne zu halten, um Aus- und Einblicke und faszinierende ästhetische Spannungen auf sich wirken zu lassen. Zu diesem Erlebnis, überhöht und befeuert durch Live-Musik laden wir nun erstmals ein. MusikerInnen der Jungen Bläserphilharmonie NRW werden in vielen unterschiedlich besetzten Ensembles den Kö-Bogen 2 outdoor und indoor bespielen. Nach der dreiminütigen Fanfare von Richard Strauss, bei der 18 Blechbläser die Balance auf dem schrägen Dreieck halten werden wandeln alle in einen der gläsernen Dreiecksräume, wo Minimal Music von zehn Jugendlichen an der Klarinette erklingen wird, gefolgt von einem Saxofon-Ensemble und einem Percussion-Ensemble. Wieder draußen erlebt das Publikum ein Ensemble mit Blechblasinstrumenten auf der Terrasse. Danach wird der zweite gläserne Raum erobert, wo ein Klarinetten-Ensemble Werke von Leonard Bernstein und Serenaden von Richard Strauss und Antonin Dvorak spielen wird. Das stehende Publikum kann wandeln und staunen. Der krönende Abschluss wird wieder outdoor erlebt, wenn das Blech-Ensemble auf der Terrasse die „Brass Cats“ aufführt. Das etwa einstündige Format kann das Publikum ganz nach Gusto erleben: wandeln, stehen, hocken, auf der Wiese liegen – ganz wie es jeder mag.

Sponsor: CENTRUM Holding Deutschland GmbH & Co. KG

Mit freundlicher Unterstützung durch Christoph Ingenhoven

Tickets kaufen

Kö-Bogen 2
Schadowstraße 42-52
40212 Düsseldorf