Wolfram Goertz
Wolfram Goertz

Als Musikredakteur der Rheinischen Post ist Wolfram Goertz eine Institution des Düsseldorfer Musiklebens. Beim Düsseldorf Festival sind seine Hör-Abende legendär und heiß begehrt. Sein brandneues Programm heißt „Im Namen der Rose“ nach dem berühmten Roman von Umberto Eco und der noch berühmteren Verfilmung. Wie immer geht es kreuz und quer durch die Musikgeschichte – von Nigel Kennedy zu Roxette, von Mozart zu Keith Jarrett, von Heinrich Heine zur Spider Murphy Gang, von Richard Strauss zu atemberaubender dänischer Folklore. Es werden legendäre Klassik-Aufnahmen gespielt, aber es gibt auch Ausflüge in den Jazz, zum Schlager und in die Popmusik. Unter dem Motto „Betreutes Hören“ ist große Emotion garantiert, Heiterkeit nicht ausgeschlossen.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Neanderkirche

Tickets kaufen

Neanderkirche
Bolkerstr. 36
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 82 82 66 22